Vegane Bolognese mit Soja'hack"

Rezept für etwa 4 Personen

 

Zutaten

Etwa 2 Hände voll Sojagranulat (man merkt ich koche mit meinem Körper J )

Gemüsebrühe

2-3 Zwiebeln

5 große Tomaten

2 Zehen Knoblauch

1 Dosen Mais

2 Dosen Kidneybohnen (nicht abtropfen)

1 Dose gehackte Tomaten

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprikarosen scharf, Oregano

 

Zubereitung
Zeit ca. 35 Minuten

Sojagranulat in lauwarmer Brühe einweichen (Instantbrühe beispielsweise von Seitenbacher ist absolut ausreichend). Nach ca. 10 Minuten das „Hack“ abgießen und ausdrücken. Nun einfach in Olivenöl anbraten, bis es knusprig wird. (Das kann je nach Menge bis zu 10 Minuten dauern). Anschließend Knoblauch und Zwiebeln kleinhacken und hinzugeben. Frische Tomaten schneiden und hinzugeben. Einkochen lassen. Mais, gehackte Tomaten und die nicht abgetropften Kidneybohnen hinzufügen. Alles gut einkochen lassen, ggf. mit Brühe zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Nach Geschmack würzen.

 

Dazu schmeckt perfekt Reis, Wraps, Ofenkartoffel oder Wedges.

 

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

JasBlog on Social Media


Ein Beitrag geteilt von JasBlog (@fraujasmin) am