Ein Deutschkurs

Fazit zum heutigen Deutschunterricht bei drei Damen aus Nigeria und Ghana:


- Bild per Beamer an die Wand über einem Herd (kein Problem)

- Kinder die quietschen, singen und Quatsch machen während des Lernens (kein Problem) (im Gegenteil)

- Verständigung auf englisch und später immer mehr auf deutsch (kein Problem)

- Angefangen über Grußformeln, Verabschiedung, Wer bist Du, Woher kommst Du, Wo wohnst Du, Zahlen, Monate, Wochentage (kein Problem)

- Was MÖCHTEST Du (schwerstes Wort des abends...) (am Ende aber auch kein Problem)

- Kosten des abends? - 3 € für Blöcke, Bleistifte + Kopien (auch kein Problem)

- Vorbereitungszeit? - 2 Stunden inkl. PowerPoint Präsentation

- Materialien? - Laptop, Beamer, Stift, Blöcke, Post-Its, Kopien, eine Pinnwand (die dann doch nicht gebraucht wurde) (dank meines Arbeitgebers auch kein Problem)


ALLES KEIN Problem! Ich verstehe nicht warum es immer noch Menschen gibt, die hier in Deutschland leben, und meinen dass diese Frauen abgeschoben gehören. SIE möchten sich doch integrieren und ich habe noch nie Menschen kennen gelernt, die so Lust hatten, etwas Neues zu lernen und so voller Eifer dabei waren! 


Ich für meinen Teil, habe heute sehr viel gelernt, auch über mich und meine eigenen "Probleme" und "Sorgen". Diese sind nach dem heutigen Abend mal wieder in Relation zum Weltgeschehen gerückt worden.


Tief bewegte und dankbare Grüße

Jas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

JasBlog on Social Media


Ein Beitrag geteilt von JasBlog (@fraujasmin) am