Vorurteile gegenüber Frauen und dem Umgang mit Technik

... und die Frage "wohin warf Gott den Verstand als er manche Männer schuf?"

 

Ersteinmal vorweg, ich habe es satt in die Schublade der Frauen gesteckt zu werden, die den Unterschied zwischen iOS und Android nicht kennen. Es nervt mich, wenn mir manche Herren der Schöpfung direkt sagten, dass sie das Dokument im .pptx-Format, also eine bearbeitungsfähigen Powerpointdatei brauchen. Danke, das wusste ich - auch ohne Deine Erklärung.

 

1. ich blogge, schwierig zu erkennen, was?

2. das auch schon etwas länger

3. gehöre ich wohl zu der Generation Y und den native Multimedia-Usern... oder eben auch

 

der Generation "Kopf unten",

eben weil wir bloggen, twittern, posten, RSS-Feed nutzen, switchen, mailen, droppen, usen, whatsappen, simsen, taggen und zippen. Und das ohne 10.000-Geräte sondern nur wir und unser Handy.

 

Böse Menschen würden behaupten, dass wir unsere große Liebe nicht sehen würden, wenn sie an uns vorbeiginge, denn wir schauen ja nur auf unser mobiles-daueronline-geschaltetes Smartphone. Stimmt, ich muss auch mein Handy laden, sobald ich abends zu Hause bin. Ich blogge auch in meiner Mittagspause und ertappe mich dabei, dass ich Focustechnikseiten mir häufiger in meine "Lesezeichen"-Liste lege, als zum Beispiel Themen wie "Familie", "Finanzen" oder "Promis"... 

 

Neulich war ich bei einem großen, roten Multimedia-Fachmarkt. Dort sprach ich einen der Mitarbeiter an, die nicht schnell genug vor mir flüchten konnten. :-)
Ich wollte mich erkundigen nach einem WLan-Repeater, für die, die es nicht wissen, das ist ein Gerät mit dem man das Signal des WLan-Routers verstärkt, beziehungsweise weiterleitet. Nachdem der Herr mich erst fragend anschaute, führte er mich zu den Routern. "Nein einen Router habe ich nicht, ich habe eine DSL-EasyBox 803 zu Hause im Flur stehen, ich benötige lediglich einen Repeater". Mit dieser Information  verschwand er und kam mit einer Fritzbox wieder, die er mir nun als Repeater mit "besonders hoher Reichweite" verkaufen wollte. Ich lehnte ab und verließ den "Fach"-Markt. Ich fragte mich ob die Werbebotschaft "ich bin doch nicht blöd", abgeschafft wurde, weil sich zu viele Kunden über nicht vorhandenes technisches Wissen beschwert hätten. Ok, zugegeben, technisches Verständnis für einen TECHNISCH versierten "Fach"-Markt ist vielleicht zu viel verlangt. /Ironie off

 

... und dann passiert folgendes, Du Mann, Du hast Deine Frau losgeschickt um einen Repeater zu kaufen und sie kommt mit der neuen "Fritzbox mit der extra hohen Reichweite" nach Hause und Du schüttelst den Kopf und Deine Frau ist schuld. 

 

Ich möchte nicht sagen, dass alle Frauen so sind, aber ihr Männer mögt auch nicht als schlechte Köche, Chaoten, Muttersöhnchen oder Machos abgestempelt werden.

 

Schubladendenke ist ja sowas von kacke... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

JasBlog on Social Media


Ein Beitrag geteilt von JasBlog (@fraujasmin) am