Meine Vorsätze für 2011

Das nächste Jahr kann kommen und damit auch die Umsetzung meiner Vorsätze. Aber bevor ich zu denen komme, muss ich ja ehrlich gestehen, dass ich ein nicht wirklich großes Durchhaltevermögen habe. Ich nehme mir etwas vor, und spätestens im Februar habe ich keine Lust mehr.


Aber wenn man mal so in der online-Welt sucht, bekommt man Vorsätze wie:


1.     Noch mehr für andere Menschen machen im Inland und im Ausland.

2.     Mehr für die Umwelt und die Tiere machen.

3.     Der Politik in Deutschland noch kritischer entgegenstehen und entgegenwirken.

4.     Mehr für mich machen.


Quelle: http://www.gutefrage.net/frage/gute-vorsaetze-oder-ueberhaupt-vorsaetze-fuer-2011---was-nehmt-ihr-euch-vor-


Aber klingt das nicht sehr nach „Weltfrieden“, „Aids heilen“ und „Kinderarmut besiegen“? Andere möchten abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören. Auch das sind große Ziele.


Was ist also realistisch? Ich glaube meine Ziele sind eher bodenständig.


1.     Mehr Zeit mit meinen Freunden verbringen

2.     Mich nicht mehr so häufig mit meiner Mutter zu streiten.

3.     Einen Job finden, der zu mir passt und mir Spaß macht


So das sind meine Vorstellungen, und ich hoffe, eigentlich wie jedes Jahr, dass ich sie auch einhalten kann oder wenigstens mal bis März durchhalte.


Hier mal eine Umfrage die ich im Web gefunden habe. Ich glaube die Zahlen sprechen für sich.

Was sind denn so Eure guten Vorsätze fürs nächste Jahr?

 

Ich wünsche Euch allen noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.


Die Jas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

JasBlog on Social Media


Ein Beitrag geteilt von JasBlog (@fraujasmin) am