Gespaltene Persoenlichkeit

Vorhin sah ich einen Teil des besten Comedyprogramms der letzten Jahre.
Die Rede ist von HaPe Kerkeling live auf dem Sender mit den drei Buchstaben welcher mit R und TL aufhört. Der in seiner Rolle als "Efje van Dampen" sich in eine Art Trance versetzen ließ. In diesem Zustand wollte sie/er - ja was ist er denn nun?!- demonstrieren dass eine "Frau" mehrere Persönlichkeiten in sich trägt. "Sie" sprach in "ihrem" Fall von achtzehn unterschiedlichen Persönlichkeiten...

 

Nun stellt sich mit die Frage ob nur die wandlungsfähigsten aller Frauen diese "Gabe" haben - oder ob jede Frau so viele verschiedene Facetten hat. Ich denke aus eigener Erfahrung kann jeder sagen, dass jeder unterschiedliche Seiten hat. Da gibt es die "Schüchterne", die "Verspielte", die "Selbstbewusste", die "Verführerische"... - ich könnte ewig so weiter machen - Können wir diese Rollen selber wählen? Werden wir in diese Rollen gesteckt? oder rutschen wir in bestimmten Situationen automatisch in diese Rollen?

 

Es gibt auch Rollen die einem mehr "liegen" und in denen man sich "wohler" fühlt. Und ich denke auch, dass jeder eine Hauptrolle hat - die Hauptrolle in seinem Lebens.

 

Ich glaube auf diese Fragen kann ich keine Antworten finden... Was meint Ihr? Ich finde es ist ein schwieriges Thema... weil es auch sehr persönlich ist.

 

Ich verabschiede mich nun in Bett...

süße Träume

knutsch

die Jas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

JasBlog on Social Media


Ein Beitrag geteilt von JasBlog (@fraujasmin) am